Nach der neuesten Studie zur Netzabdeckung ist dies das Ranking der deutschen Anbieter

Dieses Ranking spiegelt auch die Preise wider, wobei T-Mobile in der Regel das teuerste und Vodafone & O2 das günstigste ist.

Unsere Empfehlung

Es ist schwierig, eine allgemeine Empfehlung zu geben, welchen Carrier Sie wählen sollten, da jede Region oder sogar jeder Teil einer Stadt eine andere Netzabdeckung haben könnte (siehe Überprüfung der Netzabdeckung unten). In Großstädten sollten Sie einen guten Service mit jedem deutschen Spediteur haben. Wenn Sie jedoch mit Bus oder Bahn reisen, könnte Ihre Wahl des Beförderers einen großen Unterschied machen.

Deshalb können wir die junge Marke „congstar“ der Deutschen Telekom empfehlen: Congstar nutzt das gleiche Netz wie T-Mobile, ist aber günstiger. Mit dem Congstar Do It Yourself Prepaid-Angebot können Sie Ihren eigenen Plan nach Ihren Bedürfnissen gestalten. Unserer Meinung nach: Ein gutes Geschäft. Wenn Sie etwas Geld bei Ihrem Handy-Plan und den telekom internet speed test sparen wollen und der Empfang nicht von großer Bedeutung ist, sollten Sie die günstigeren Pläne von O2 oder Drittanbietern wählen.

Wenn Sie nur eine Sim-Karte suchen, die Ihnen so viel High-Speed-Internet wie möglich bietet, sollten Sie unsere Übersicht über die besten Datenpläne in Deutschland lesen!

Überprüfung der einzelnen Netzabdeckung
Netzabdeckung T-Mobile 3G-4G
Beispiel: Netzabdeckung von T-Mobile (3G und 4G)
Bevor Sie sich für einen Netzbetreiber entscheiden, können Sie dessen Netzabdeckung überprüfen, indem Sie nach Ihrer Postleitzahl / Stadt und Adresse suchen:

T-Mobile (Congstar) (Überprüfung der Netzabdeckung)
Vodafone (Überprüfung der Netzabdeckung)
O2 (Überprüfung der Netzabdeckung)
[E-Plus ist jetzt O2] (Netzabdeckung prüfen)
Generell gibt es in Deutschland zwei verschiedene Arten von Netzwerken: D-Netz (hauptsächlich von T-Mobile und Vodafone genutzt) und E-Netz (hauptsächlich von O2 genutzt). Im Jahr 2014 kaufte O2 (Telefónica) E-Plus, was bedeutet, dass beide Carrier jetzt das gleiche Netz nutzen. Das E-Netzwerk überträgt das Signal auf höheren Frequenzen, die keine so hohe Reichweite wie das D-Netzwerk haben. Darüber hinaus betreibt das D-Netz mehr Sendeanlagen. Dies könnten einige der Gründe sein, warum O2 und E-Plus eine schlechtere Signalqualität und eine geringere Reichweite haben. Man kann auch sagen, dass das D-Netzwerk einen besseren Empfang innerhalb des Gebäudes bietet als das E-Netzwerk. Viele Drittanbieter bewerben nach wie vor ihr Netz als Teil des D-Netzes („D-Netz Qualität“), da dieses bekanntlich zuverlässiger ist.

Wenn Sie den Kundendienst eines der oben genannten Anbieter kontaktieren müssen, werfen Sie einen Blick auf die verschiedenen Möglichkeiten, Ihren Anbieter zu kontaktieren.

Handy

Ist mein Telefon mit dem deutschen Netz kompatibel?

In der Regel unterstützen die meisten Smartphones verschiedene Netzfrequenzen und sind mit dem deutschen Netz kompatibel. Wenn Sie sich jedoch nicht sicher sind, können Sie die von Ihrem Telefon unterstützten Netzfrequenzbänder überprüfen.

  • GSM (2G): Sprachanrufe und Textnachrichten; einige auch sehr langsame Datenübertragung.
  • UMTS (3G): Sprachanruf und Datenübertragung; Geschwindigkeit in der Regel bis zu 384 kbit/s.
  • LTE (4G): Sprachanruf und Datenübertragung; Geschwindigkeit in der Regel bis zu 100 MBit/s.
  • Für den GSM-Service in Deutschland muss Ihr Telefon die FDD-Frequenzbänder 3 (1800-MHz) und 8 (900-MHz) unterstützen.
  • Für UMTS verwendet Deutschland das Band 1 (2100-MHz) wie der Großteil der Welt (außer USA).

Für den deutschen LTE-Datendienst muss Ihr Telefon die LTE-FDD-Bänder 1 (2100-MHz), 3 (1800-MHz), 7 (2600-MHz) und 20 (800-MHz) unterstützen. Wenn einige der Bänder von Ihrem Telefon nicht unterstützt werden, wird Ihre Verbindungsgeschwindigkeit wahrscheinlich nicht die normale LTE-Geschwindigkeit erreichen und begrenzt sein.
So nutzen beispielsweise Vodafone und O2 das Band 20 (800 MHz) sowohl in ländlichen Gebieten als auch in Städten.
Die Deutsche Telekom (Congstar) nutzt auch das Band 20 (800-MHz) auf dem Land, nutzt aber vor allem das Band 3 (1800-MHz) in Städten. Die Deutsche Telekom (Congstar) hat ebenfalls begonnen, das Band 8 (900 MHz) für LTE zu verwenden, während Vodafone und O2 dieses Frequenzband für GSM weiterhin nutzen.

Wie immer, wenn du Fragen hast, schreib uns einfach eine E-Mail: support@mygermanphone.de oder kontaktiere uns über Facebook Messenger für sofortige Antworten.

Ich möchte eine deutsche Sim-Karte kaufen, aber ich bleibe nicht oft in Deutschland.
Ich brauche eine Sim-Karte, die den Roaming-Preis günstiger macht als andere. Meine Heimatstadt liegt außerhalb der EU-Länder.
Kann mir jemand anbieten, welcher Betreiber besser für mich ist?

Ich hatte schlechte Erfahrungen gemacht, und viele Freunde haben sich auch darüber beschwert.
Sie informieren Sie nicht richtig über die Preise, es ist fast unmöglich, einen Vertrag zu beenden, und der Kundenservice ist schrecklich.

Ich hoffe wirklich, dass andere Leute gute Erfahrungen gemacht haben, aber das habe ich nicht.

Ich bin Android-Nutzer und suche Vodafone-Apps, um meine Vodafone Prepaid-SIM-Nutzung zu verwalten und das Guthaben aufzuladen. Nach dem